Wie umgehen mit Veränderung? Perspektivwechsel und Einsichten in frischer Nordsee-Inselluft

Wie oft wird gesagt, kann man ja mal machen – und nix passiert. Daher ist es wichtig, einfach aktiv zu werden und Dinge in die Realität umzusetzen, die uns Energien geben. Nadine aus dem Vertrieb reflektiert, wie man mit Veränderung im Unternehmen umgehen kann und wie dabei ein Perspektivwechsel hilft.

Für mich aus dem Vertrieb und meine Kolleginnen Fikra (Technik) und Brigitte (Buchhaltung) hieß das, uns als befreundete Kolleginnen auf den Weg zu machen mit der ersten Fähre an einem Samstagmorgen. Denn wir wollten einen fantastischen Tag auf Norderney verbringen – und das ist uns auch gelungen: viel gelacht, gut gegessen und uns gut bewegt – die Sonne im Rücken, den Salzgeruch in der Luft und tolle Gespräche.

Kolleginnen #together unterwegs auf Norderney
Kolleginnen #together unterwegs auf Norderney: Nadine, Fikra und Brigitte (v.l.n.r.).

Da wir hin und wieder auch über die Arbeit sprachen – was sich bei Kolleg:innen nicht wirklich vermeiden lässt, bot uns die ungewohnte Umgebung auch einen Anlass, gerade in einer Zeit mit vielen Veränderungen die Perspektive der anderen einnehmen zu können.

Menschen sind Gewohnheitstiere. Angst vor etwas Neuem, vielleicht auch Angst vor einem Jobverlust sind in der heutigen Situation verständlich und nachvollziehbar.

So hat jeder Mensch seine eigene Wahrnehmung von dem, was in der Welt passiert.

Veränderungen sind aber auch dazu da, um zu wachsen und sich zu entwickeln. Denn ohne sie würden wir stehen bleiben und von der Bildfläche verschwinden.

„Wenn es uns gelingt, Veränderungen als einen wesentlichen Teil unseres Daseins zu begreifen, anstatt in Ihnen eine Bedrohung zu sehen,sind wir in einer sehr viel besseren Ausgangsposition, mit Herausforderungen umzugehen.“

Prof. Jon Kabat-Zinn
Stressforscher und Achtsamkeitslehrer

Dies geschieht am besten gemeinsam. #Together

Nadine Kleideiter
Vertrieb at Marantec Legden

Nadine arbeitet im Vertrieb am Standort Legden.

24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner