Keine Hierarchien bedeutet nicht kopflos

Was bedeutet es, keine Hierarchien zu haben? Wie funktionieren Arbeitsabläufe? Wer bestimmt und trifft Entscheidungen? Wie gelingt es, Unternehmenserfolge zu sichern? Und was bedeutet es letztendlich für die Mitarbeiter? Welche Vorteile, welche Mehrwerte entstehen? Das sind alles Fragen, mit denen wir uns bei Marantec schon seit einer ganzen Weile befassen.

Vor Jahrzehnten haben die meisten Unternehmen in der Organisation über klassische Hierarchie-Formen funktioniert. Was bedeutet dies? Abhängig von der Unternehmensgröße gibt es viele Stufen mit unterschiedlichen Funktionen und Befugnissen. Das Ganze gleicht einer Pyramide. Ganz oben gibt es die leitenden Führungskräfte und ganz unten gibt es die Angestellten oder gewerblichen Mitarbeiter. Das mittlere Management bewegt sich dazwischen. Oftmals bildet sich die Hierarchie durch Hauptabteilungen, Abteilungen sowie Gruppen. Funktionen, Kompetenzen und Verantwortung werden hierdurch geregelt.

Eigeninitiative statt Vorgaben

Seit einigen Jahren befindet sich die Marantec-Gruppe auf dem Weg, diese Hierarchiemodelle abzuschaffen. Das Wesentliche ist, dass wir die Mitarbeiter, den Menschen, in den Mittelpunkt stellen. Wir wollen, dass Verantwortung und Eigeninitiative eingebracht werden.

„Hierarchien konnte ich noch nie leiden.“

CEO Kerstin Hochmüller im Handelsblatt

Nur gemeinsam kann es gelingen, sich den neuen Aufgaben zu stellen, die Schnelligkeit des Geschäftslebens mit zu beherrschen. Vertrauen und Selbstständigkeit sind Voraussetzung. Im Team und in Projekten wird gearbeitet.

Keine Hierarchien bedeutet also Verantwortung für jeden – in seiner Rolle

Jeder Mitarbeiter übernimmt durch seine Rolle die Verantwortung seiner Tätigkeiten, Absprachen und Diskussionen zu möglichen Entscheidungen erfolgen in Team-Gesprächen. Kommunikation, Respekt, Akzeptanz als auch Transparenz und Toleranz sind wesentliche Kriterien für das Gelingen der Zusammenarbeit. Über Netzwerke sind wir im Austausch über unterschiedliche Themenblöcke, immer mit der Zielsetzung, unsere Projekte voranzubringen.

Arbeiten in Rollen statt Positionen ermöglicht andere Arbeitsformen

Wir wollen unsere Mitarbeiter weiter auf diesem Weg begleiten, da wir denken, dass es der richtige Weg ist, gemeinsam zu arbeiten und gemeinsame Ziele zu erreichen. Andere Arbeitsformen etablieren sich und ein neuer Weg eröffnet sich für das Privat- und Arbeitsleben.

Eva Stankewitz ist Head of Operations in der Marantec Group.

17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner